Spital Rothenburg,

arbeiten im Denkmal

 

Umbau eines ehemaligen Spitals zu einem Schülerwohnheim.

Schreinerarbeiten, Restaurierung der vorhandenen historischen Zimmertüren,

Einbau von WC-Trennwänden, Schiebetüren, Ein Feuerschutzelement

 

Auftraggeber: Stadt Rothenburg ob der Tauber

Architektur: Büro Grellmann-Leitl-Teichmann

Bauleitung: Herr Fluhrer

Beginn der Ausführung: Türen restaurieren 01/2017

 

 

 

 

 

Raum 008

 

 

 

 

 

Das oberste Stockwerk mit historischem Fachwerk

 

 

Der historische Giftschrank im 1.OG

 

 

 

 

Restaurieren mit Respekt und Ehrfurcht

unser Mitarbeiter legt letzte Hand an.

  

Der Prozess

 

Der Auftrag wurde uns im September 2016 erteilt

 

Aufgabenstellung:

 

Überarbeiten der ca. 54 teilweise historische Türelemente d. h. Türblätter

und Türrahmen. Die alte Türblätter aufnehmen, überarbeiten, restaurieren,

Risse ausspanen, Löcher schliessen, schleifen der Oberfläche bis zum tragfähigen

Grund, neue Oberflächen aufbringen. Die alten historischen Beschläge wie

Kastenschlösser, Bänder abnehmen, gangbarmachen, neu lackieren.

Nicht historischen Beschläge abnehmen, entsorgen,

 

 

 

Hier werden im Schlossbereich Fehlstellen ergänzt.

 

 

An allen Türblättern wurden die alten Farbbeschichtungen mittels Heissluft entfernt

 

Auch die Holzfutter und Rahmenhölzer wurden komplett abgeschliffen

 

Schleifen, auch bis in die Ecken, insbesondere bei den später holzsichtigen Elemente war dies eine aufwändige Arbeit

 

Viele Türen wurden werstattseitig unten angesetzt.

 

 

Schadhafte bzw nicht mehr vorhandene Profile wurde mit Altholz rekonstruiert und ergänzt.

 

in kürze mehr